Problembereiche

Feuchte- und Schimmelschäden durch Tauwasserbildung,
Abzeichnungen, Wärmeverluste

an kalten Bauteilflächen:

  • Wandflächen hinter Möbeln und Vorhängen
  • Außenwände mit hoher Wärmeaufnahme              (schwere Baustoffe)
  • Deckenflächen unter unbeheizten Räumen
  • Trennwände zu unbeheizten Nebenräumen/Treppenhäusern




an Wärmebrücken:

  • Deckenauflage (Ringanker)
  • Fensterstürze
  • Fensterlaibungen
  • Raumecken
  • Mörtelfugen
  • Fugen von Bau- und Dämmplatten
  • Befestigungsmittel (Stahlanker, Nägel, Schraubenköpfe)